Anzeige:
rewe group nachhaltigkeit

REWE Group | Aktuelles

Green Building REWE
Das erste Green Farming von REWE gibt es in Wiesbaden-Erbenheim.

REWE eröffnet Supermarkt der Zukunft

Wie und wo kaufen wir in Zukunft ein? Wie werden Supermärkte nachhaltig gebaut? Und wie sehen nachhaltigere Sortimente aus? Das erste Green Farming von REWE in Wiesbaden-Erbenheim beantwortet genau diese Fragen – und ist der nachhaltigere Pilotmarkt der neuen Green Building-Generation bei REWE.

Der rund 1.500 Quadratmeter große Markt fällt schon von außen durch sein außergewöhnliches architektonisches Konzept auf: Säulen aus gestapelten, nachhaltig zertifizierten Hölzern formen eine einzigartige Gewölbestruktur, die sich bis in den Markt zieht. Im Inneren blicken Kund:innen auf ein gläsernes Atrium, das Gewächshaus auf dem Dach.

Durch die eigene Dachfarm, mit der Barsch und Basilikum gezüchtet werden, ist der REWE Green Farming-Markt nicht einfach nur Supermarkt, sondern auch Produktionsstätte für Lebensmittel mitten in der Stadt. Der innovative Markt ebnet den Weg für die REWE-Märkte der Zukunft: Als Standard soll das Konzept bei Neubauten vollständig oder je nach Objekt angepasst teilweise umgesetzt werden.

Ressourcen schonen, regionale Produkte anbieten

Das Green Farming in Wiesbaden zeichnet sich vor allem durch die Verwendung des Naturmaterials Holz als Kernelement aus: Rund 1.100 Kubikmeter des nachwachsenden Rohstoffs wurden hier verbaut. Durch das heimische Nadelholz aus nachhaltig zertifiziertem Anbau werden über 700 Tonnen CO2 eingespeichert. In 30 Jahren ist das Holz wieder nachgewachsen und die CO2-Bilanz ausgeglichen.

Viel Tageslicht kann durch die verglasten Ost- und Westfassaden und das Atrium genutzt werden. Darüber hinaus sorgen intelligente Kühl- und Wärmetechnik, 100 Prozent Grünstrom sowie die Verwendung von Regenwasser für die Dachfarm, Sanitäranlagen und Reinigung des Marktes dafür, dass Ressourcen geschont werden.

Auch die Außenflächen sind nachhaltig angelegt: Mit einem neuen Parkplatzlayout, bei dem die Parkplätze in einem Kreis angelegt sind, wurden versiegelte Flächen reduziert sowie versickerungsfähige Untergründe geschaffen. Die zusätzlichen Grünflächen sowie eine Blühwiese schaffen wichtigen Lebensraum für Insekten.

Außerdem bietet der Markt eine große Auswahl an regionalen Sortimenten an – insgesamt von mehr als 100 Landwirt:innen. Ein regional-lokales Highlight: Auf der Dachfarm, die vom REWE-Partner ECF Farmsystems betrieben wird, wachsen mittels Aquaponik jährlich 800.000 Basilikumpflanzen, die als Dünger Ausscheidungen der ebenfalls dort gezüchteten Barsche erhalten. Hierbei werden keinerlei Pestizide verwendet. Über 14.000 Töpfe Basilikum werden pro Woche plastikfrei vor Ort verpackt. Durch die nachhaltige Verpackung können 12 Tonnen Kunststoff pro Jahr gespart werden. Das Basilikum versorgt rund 480 REWE Märkte in Hessen sowie in Teilen von Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig werden rund 20.000 Buntbarsche in Bassins auf rund 230 Quadratmetern unter nachhaltigen Bedingungen gezüchtet und noch vor Ort verarbeitet.

Kontakt

kontakt-rewegroupe-ihr-kontakt-C05_md
Dein Kontakt zur REWE Group

Wenn du Fragen oder Vorschläge hast, mehr Informationen benötigst oder einfach so mit uns ins Gespräch kommen möchtest: Schreibe uns!