Anzeige:
Tchibo Header

Tchibo | Aktuelles

Tchibo Detox-Bericht 2020 – ein Verzicht auf gefährliche Chemikalien in Textilien

tchibo Johanna von Stechow Detox Bericht
"So stolz wir auf unsere Fortschritte sind, so motiviert sind wir auch weiterhin, gefährliche Chemikalien vollständig aus unserer Textilproduktion zu verbannen.“ Johanna von Stechow, Head of Environmental Protection, Tchibo GmbH

2011 veröffentlichte Greenpeace die Detox-Kampagne „Chemie in Textilien: Zeit zu entgiften!“ – ein Weckruf für die Modeindustrie. Mit dem Greenpeace Detox Commitment hat sich Tchibo 2014 verpflichtet, bis 2020 gefährliche Chemikalien aus der Produktion zu verbannen. Das Ziel war ambitioniert. In fünf Jahren hat Tchibo in allen Bereichen des Chemikalienmanagements relevante Fortschritte erzielt und gleichzeitig den Gewässer- und Ressourcenschutz hoch auf die Nachhaltigkeitsagenda gesetzt.

Mit dem aktuellen Detox-Fortschrittsbericht dokumentiert das Hamburger Unternehmen die Erfolge dieser Entgiftungsverpflichtung, die es in den vergangenen fünf Jahren in der Textilproduktion erzielt hat.

Die Entwicklung in Zahlen:

Tchibo Detox Bericht

Verwendung von 89 % nachhaltiger Baumwolle

Tchibo Detox Bericht

Verwendung von 100 % chromfrei gegerbtem Leder seit 2016

Tchibo Detox Bericht

33 % der Textilien sind GOTS zertifiziert

Tchibo Detox Bericht

98 % Transparenz in der Lieferkette der Textilprodukte

Tchibo Used Look Jeans: Wusstest du, ...

Tchibo Detox Bericht
Used Look Jeans bei Tchibo – durch eine Behandlung ohne Chemikalien.

… dass wir von Tchibo seit 2012 den Used Look unserer Jeans durch umweltfreundliche Prozesse kreieren. Die in der Modeindustrie oft genutzte chemische Bleichung, mit potassium permanganate (KMnO4) oder sodium hypochlorite (NaHClO2), ist bei Tchibo Produkten verboten. Diese Chemikalien sind äußerst schädlich für die Gesundheit der Produktionsmitarbeiter*innen und für unsere Umwelt ist.

Tchibo hat sich verpflichtet ausschließlich umweltfreundliche Prozesse zur Kreation des Used Looks zu nutzen, wie beispielsweise mechanisches Bestrahlen, stone washing, ozone washing und moderne Lasertechniken.