Anzeige:
Vegetarisches Mühlen Hackfleisch Rügenwalder Mühle

Produkttest Ergebnisse: Vegane Produkte der Rügenwalder Mühle

Vegane Produkte Rügenwalder Mühle
3,5

von 19 Bewertungen

Produkttest Ergebnisse: Vegane Produkte der Rügenwalder Mühle

20 Utopisten testen die veganen Produkte der Rügenwalder Mühle – hier werden die Bewertungen der Utopisten veröffentlicht.

Im Test: Die veganen Produkte der Rügenwalder Mühle

Die Rügenwalder Mühle bietet seit November 2015 zwei neue vegane Pfannen-Produkte an: Den herzhaften Vegetarischen Mühlen Hamburger und das würzige Vegetarische Mühlen Hack. Beide sind vollkommen fleischfrei hergestellt und vegan. Zudem tragen sie auch das Europäische V-Label.

In der gesamten „Fleischfrei“-Linie hat das Unternehmen intensiv mit dem Vegetarierbund Deutschland zusammengearbeitet.
Insbesondere die Entwicklung der beiden veganen Produkte, des Vegetarischen Mühlen Hamburgers und des Vegetarische Mühlen Hacks, wurde vom VEBU vorangetrieben.

Testleitfaden mit Informationen (PDF)
Website Rügenwalder Mühle:
Das vegetarische Sortiment der Rügenwalder Mühle

Hier erfährst du die wichtigsten Ergebnisse:

Pro

  • Schnelle und einfache Zubereitung
  • Kein „Schwund“ beim Zubereiten
  • Vielseitige Verwendung

Contra

  • Hoher Plastikanteil in Verpackung
  • Konsistenz und Saftigkeit
  • Produkte müssen noch gewürzt werden

Lob oder Kritik? Nur so können wir besser werden

„Es war für uns total spannend, bei dieser Gelegenheit einmal speziell die Meinung der Menschen zu unseren Produkten zu hören, die sich intensiv mit dem Thema nachhaltige Lebensweise auseinandersetzen. Natürlich ist uns jegliches Feedback von Verbrauchern sehr wichtig – denn auf sie kommt es ja letztendlich an, für sie entwickeln wir unsere Produkte, testen sie, stellen sie her und bringen sie in den Handel. In diesem Fall waren die Rückmeldungen sehr unterschiedlich: Von sehr positiv bis zu sehr kritisch war alles dabei. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Menschen unsere Produkte mögen und gern essen – wer würde sich da nicht freuen? Darüber hinaus ist es uns aber auch besonders wichtig, die kritischen Stimmen zu hören.

Gerade sie nehmen wir sehr ernst und versuchen, da besser zu werden, wo die Verbraucher noch Bedarf sehen. Unsere fleißigen Kollegen aus der Produktentwicklung sind ständig daran, die Produkte immer noch ein bisschen besser zu machen – und werden ganz sicher auch an den kritisierten Punkten Würzung und Konsistenz arbeiten. Mit dem Einsatz von alternativen Verpackungsformen und -materialien beschäftigen wir uns ebenfalls bereits intensiv. Das Wichtigste ist hier allerdings, dass die Produktsicherheit gewährleistet ist. Daher wir es bei diesem Aspekt wohl leider keine schnelle Lösung von heute auf morgen geben. Aber wir bleiben dran.“

Ihr Team von der Rügenwalder Mühle

O-Töne der Teilnehmer:

„Durchaus empfehlenswert!“

„Positiv finde ich auch, dass es praktisch keinen „Schwund“ gibt. Gleiches gilt übrigens auch für den Hack: Er wirkt wie schon gegart, lässt sich küchentechnisch gesehen aber besser verarbeiten. Er ist etwas trocken und damit wohl wirklich am besten für Bolognese, Lasagne oder Suppe geeignet.“
(ajotwe)

„Voll in Ordnung, aber nichts besonderes“

„Die Rügenwalder Mühle Hamburger haben uns gut geschmeckt, allerdings nur in unserem ganzen Burger. (…) in der Kombination haben sie gut geschmeckt und meine Mitbewohnerinnen meinten, dass sie nur bei näherem Hinschauen bemerkt hätten, dass es kein Fleisch ist.“
(Katerina.)

„Einfach nur lecker“

„Ich habe zusammen mit meinen Freunden getestet. Egal ob Mühlen Hack oder Hamburger beides war sehr lecker. Eine echte Alternative, lecker und vor allem pflanzlich und vegan. Das würde ich weiter empfehlen und selber auch weiterhin kaufen.“
(Frosch-123)

Das schreiben die Blogger:

Claudia von Unverbissen vegetarisch

„Darf ein bekannter Wursthersteller vegetarische, gar vegane Produkte entwickeln und vermarkten? Seltsamerweise treibt diese Frage so manche Veggies um, mich allerdings nicht. Ganz im Gegenteil hab’ ich mir das immer gewünscht!“
weiterlesen

Lisa von Ich lebe grün!

„Mit meinen Fragen an Herrn Röben von „Rügenwalder Mühle“ wollte ich erfahren, ob sie zum Beispiel durch die Ersatzprodukte weniger Fleisch produzieren müssen. Auch andere Aspekte wie Rohstoffe und Zusatzstoffe sind für mich ein Thema.“
weiterlesen

Annette von think.care.act

„Rügenwalder ist, wie einige Konkurrenzformen, in den Markt um Veggie-Fleischersatz eingestiegen und eigentlich bin ich ja immer neugierig, ob diejenigen, die Marktführer im Fleischbereich sind und entsprechend über das Know-How verfügen, fleischähnliche Produkte anders, vielleicht sogar besser machen können als die vegetarischen Firmen.“
weiterlesen

Janina von Vegane Küche

„Wir haben mit dem „Vegetarischen Mühlenhack“ unser herzallerliebstes Chili gekocht. Der Preis liegt regulär bei ungefähr 2,79 Euro, was ich für 180 Gramm nicht gerade als günstig empfinde. Mein Mann hingegen findet den Preis angemessen und in Ordnung.“
weiterlesen

(19) Produktbewertungen


  1. Einfach nur lecker

    Ich habe zusammen mit meinen Freunden getestet. Egal ob Mühlen Hack oder Hamburger beides war sehr lecker. Eine echte alternative, lecker und vor allem pflanzlich und vegan. Das würde ich weiter empfehlen und selber auch weiterhin kaufen. Das Mühlen Hack habe ich auf verschiedene Weise zubereitet. Ein mal Bolognaise und ein mal mit Sahne Souce. Alles fand ich sehr gut vom Geschmack. Die Burger hatte ich mit Salat zusammen gegessen, sehr lecker.
    Vielen Dank

  2. So muss Veggie schmecken

    Welche Produkte hast du zum Testen erhalten?
    Rügenwalder Mühlen – Hack und Mühlen Hamburger

    Was hast du mit den Produkten gekocht?
    Hamburger und Ndueln mit Hack

    Hast du nur für dich gekocht oder noch für jemand anderen? Für wen?
    Gekocht habe ich für meine Familie und eine Freundin.
    Wie schmecken dir/euch die Produkte?
    Sehr gut und wir haben sie auch schon nachgekauft.

    Was war das für ein Gefühl, die Produkte zu essen?
    Sehr lecker und positiv überrascht.

    Wie findest du die Produkte im Vergleich zu ähnlichen Produkten?
    Wir kennen schon andere Veggie Produkte, aber von Rügenwalder übertreffen alle.

    Ernährst du dich vegetarisch oder vegan?
    Mehr vegetarisch, vegane Ernährung ist mir zu viel Verzicht.

    Wie gefällt dir die Verpackung der Produkte ?
    Sehr gut und das Bild entspricht fast dem Ergebnis, bei Hamburger einige Abweichungen.

    Kanntest du die Produkte bereits aus dem Supermarkt?
    Ja, ich hatte sie schon gesehen.

    Welche Erwartungen hattest du an die Produkte und wurden diese Erwartungen erfüllt? Meine Erwartungen waren normal, weil ich schon andere probiert habe und nie zufrieden war, aber bei Rügenwalder war ich sehr überrascht.

    Was verbindest du mit der Marke Rügenwalder Mühle?
    Qualität, gute lecker Produkte – Nachhaltig.

    Wie ist dein persönliches Fazit?
    Mein Männel sagt auch ständig – Fleisch ohne Fleisch 😉 , aber das stört mich gar nicht, weil wenn alle Veggie Produkte so wie von Rügenwalder Mühle schmecken würden, dann würden viell. sehr viel mehr auf Fleisch verzichten oder sogar weniger erst einmal essen, denn das hilft ja auch schon der Umwelt.

    Die Produkte haben eine sehr gute Qualität und schmecken Perfekt, daher werde ich sie sehr gern in meinem Umfeld weiterempfehlen und die Leute animieren einfach mal zu probieren – auch wenn sie keine Veganer werden wollen, denn unserer Umwelt zuliebe kann man ab und an auf solche Produkte zurückgreifen !

    Würdest du die veganen Produkte der Rügenwalder Mühle noch einmal kaufen oder weiterempfehlen? Sehr gern und wir haben es auch schon nachgekauft.

    Ein liebes Dankeschön für die Testmöglichkeit 🙂

  3. Wer auf Fleisch verzichten mag eine gute alternative

    Meine Freundin und ich haben beide Produkte ausprobiert.
    Wir sind beide `Fleischfresser` und würden uns für die Produkte nicht entscheiden,
    aber auch nur weil wir den Originalgeschmack (Fleisch) bei Harburger und Hack
    kennen und mögen.

    Wer aber auf Fleisch verzichten mag ist es eine gute alternative.
    Die Konsistenz ist gut und es ist auch gut beschrieben wie man es zubereiten kann (Kochbeispiel in der Innenseite der Verpackung).

    Alles in allem ein Gutes Produkt das sich auf dem Markt zeigen kann.

  4. 100 % lecker

    Unsere Familie lebt seit einigen Jahren vegetarisch und wir essen regelmäßig Fleischersatzprodukte. Es gibt leider nur wenig richtig leckere Produkte darunter, darum waren wir auf das Hack und die Hamburger von Rügenwalder sehr gespannt.
    Wir haben einmal Hamburger und einmal Sauce Bolognese gegessen und die ganze Familie war total überzeugt! Der Geschmack ist klasse, der Geruch ist angenehm, und die Konsistenz ist auch perfekt. Wir werden sowohl das Hack als auch die Hamburger wieder kaufen und beides auch sehr gerne weiter empfehlen.
    Danke, dass wir mittesten durften 🙂

  5. Lecker

    Die Burger waren lecker. Das „Hack“ habe ich auf verschiedene Weise zubereitet. Einen Teil mit Tomatensoße und Nudeln, dass schmeckte gut. Den anderen Teil mit Sprossen, Wokgemüse und Kokosmilch. Da kam ein leicht leberknödelartiger Nachgeschmack auf. Daher auch nur die 4 Sterne. Sonst sind die Produkte sehr einfach in der Handhabung und gut beschriftet. An der Verpackung kann noch gearbeitet werden (Plastikanteil reduzieren).

  6. Wir sind begeistert..Einfach nur lecker

    Wir haben zusammen mit Freunden die Produkte getestet und waren rundum zufrieden. So nah am Geschmack, dass man gerne auf Fleisch verzichtet. Einfach nur toll. Herzhafte Vegetarischen Mühlen Hamburger und das würzige Vegetarische Mühlen Hack stehen jetzt regelmäßig auf dem Tisch. Da kann man einfach nur empfehlen. Tolle Leistung gut gemacht. Wir haben das Mühlenhack für eine Bolognese benutzt. Das war ein völlig neues Geschmackserlebnis. Durch das zugefügte Soja bekommt man hier einen Geschmack der als Basis bereits völlig ausreichend ist. Zudem geht es schnell da man das Hack nicht lange anbraten muss. Das spart Zeit und strom und natürlich hat man bein verzehren ein gutes Gewissen.Wir können es nur zum ausprobieren empfehlen. Die Burger waren richtig gut und hatten eine tolle Konsistenz die Lust auf mehr macht. Die Produkte haben uns sehr überzeugt und werden jetzt regelmäßig gekauft. Wir geben hier gerne ein bisschen mehr aus weil es die Produkte einfach wert sind. Da wir sehr Tier und Naturverbunden sind war dies wirklich ein Test nach unserem Geschmack. Danke an das Utopia Team für die tollen Produkte und euren tollen Einsatz. Wir werden euch immer weiter empfehlen.

  7. Rügenwalder Mühle - Vegane Produkte

    Leider waren die veganen Produkte von der Rügenwalder Mühle absolut nicht unser Geschmack und sind bei uns durchgefallen.

  8. Nichts für uns

    Schon beim Auspacken der Produkte aus dem Lieferkarton war gerade das Hack schon sehr trocken in seinem Produktkarton, fast wie „Trockenfutter“ . Der Burger sah optisch schon zum Gruseln aus ganz anders als auf dem Foto der Fooddesigner abgebildet. Geschmacklich leider leider leider auch gar nicht unser Geschmack, jeder hat nur minimalistisch probiert – der Optik wegen – aber schlucken konnten wir gar nichts davon, es tut mir sehr leid, aber so was können wir nicht essen, lt. der Abbildung haben wir uns viel mehr erhofft und erwartet. Abe rich denke würde man das Produkt so abbilden wie es tatsächlich aussieht, so würde es auch optich auf dem ersten Blick durchfallen nicht erst geschmacklich nach dem ersten Biss….

    Die Farbe wirkt unappetitlich, die Konsistenz, die Inhaltsstoffe, gerade auch Soja ist ja ein sehr sehr ungesund, ich dachte das Produkt sei vegetarisch (beim nachsehen war von Eiweiß die Rede), aber es ist vegan und Soja geht ja – egrade bei mir mit Hotmonstörungen – gar gar gar gar nicht.

  9. Die gute Rügenwalder Mühle

    Wir sind völlig ohne Erwartungen an den Test ran gegangen,sind positiv und negativ Überrascht worden.Das Hackfleisch war leider enttäuschend.Wir haben daraus Bolognese gemacht.Die Konsistenz war sehr gewöhnungsbedürftig,es ist sehr klein zerkrümelt und hatte einen eigenartigen Geruch an sich.Die Verarbeitung war sehr einfach und schnell.Es hatte beim Essen keine parallelen zu Fleisch,es kam weder an die Konsistenz noch an den Geschmack von Fleisch ran.Rein geschmacklich selber wurde es leckerer umso mehr man sich vom Gedanken einer Bolognese entfernt hatte.Aus den BurgerBuns haben wir Burger gemacht und schneiden um einiges besser ab als das Hackfleisch.Die Verarbeitung war auch wieder sehr einfach,Aussehen war OK,man konnte nur nicht den Käse in der Pfanne auf dem Bun schmelzen lassen,es kam keine Wärme durch.Im gesamten Burger hat es sehr fleischig geschmeckt und war einfach nur lecker. Fazit: Hack NEIN, Burger JA. In unseren Augen bei beiden Produkten zu viel Verpackung.

  10. Durchaus empfehlenswert!

    Zunächst einmal: wir sind ein nicht vegetarischer/veganer Haushalt, in dem aber sehr viel selbst gekocht wird, hauptsächlich aber Gemüse, weil wir einen großen Nutzgarten haben. Ich persönlich kann ganz gut ohne Fleisch, aber ich habe 2 sehr fleischaffine Männer (45/4) am Tisch. Gekocht habe ich 2x (weil’s echt gut ankam, aber das ist zumindest bei Kindern ja fast immer so) Spaghetti Bolognese, 1x Hamburger (auch recht lecker, aber steht und fällt ja mit dem Rest des Belags, bzw. der Soße), und weil mein kleiner Sohn dort die Veggie-Hamburgerstückchen rausgepickt hat, gab’s für ihn den Patty ein andernmal pur. Kulinarisch vielleicht kein Highlight, mein Sohn fand’s aber lecker. Merke ich mir.
    Im Detail: Der Patty ist nicht so saftig und würzig wie einer aus Fleisch, etwas fest, aber durchaus essbar. Er lässt sich vielleicht nicht so kross anbraten wie ein herkömmlicher, dafür spritzt es in der Pfanne aber auch nicht. Positiv finde ich auch, dass es praktisch keinen „Schwund“ gibt. Gleiches gilt übrigens auch für den Hack: Er wirkt wie schon gegart, lässt sich küchentechnisch gesehen aber besser verarbeiten. Er ist etwas trocken und damit wohl wirklich am besten für Bolognese, Lasagne oder Suppe geeignet.
    Ich habe mein Essen weder als Probeessen deklariert, noch behauptet, heute gebe es Fleisch. Es wurde gut gegessen und niemand hat sich über Geschmack oder Konsistenz mokiert. Ich denke, bei ordentlicher Zubereitung würden die Produkte bei den meisten Leuten als fleisch-wertig durchgehen. Man sollte nur mit dem Hack keine Frikadellen versuchen, und ein Patty ist natürlich auch kein Steak.
    Mein Fazit: Dort, wo mit weniger Fleisch gekocht werden soll, die Erwartungen an ein Gericht aber noch eher traditionell sind, eine echte Alternative.
    Zum Vergleich mit ähnlichen Produkten kann ich nichts sagen, ich habe bisher nur einmal vegetarische Grillwürstchen probiert.( Aber auch fertige (Fleisch-)Patties habe ich, glaube ich, noch nie gekauft.)
    Vielleicht noch eine Anmerkung zur Verpackung: Sie ist (wohl bewusst) in ihrer Form sehr an die üblichen Verpackungen dieser Fleischprodukte angelehnt. Der Akzeptanz wegen kann ich das durchaus verstehen, und auch, dass die Produktmenge nicht zu „miekrig“ aussehen soll, aber unter Nachhaltigkeitsaspekten betrachtet muss man anmerken, dass beide Produkte locker in einer halb so großen Verpackung hätten untergebracht werden können.
    Alles in allem haben die Produkte meine Erwartungen an Erzeugnisse aus einem renommierten Haus durchaus zufriedenstellend erfüllt.