Anzeige:

Fairtrade Awards 2020 – Bewirb dich jetzt

Was in Hollywood die Oscars sind, sind im fairen Handel die Fairtrade Awards: Startups, etablierte Unternehmen, organisierte Teams oder Privatpersonen – wer sich für den fairen Handel engagiert, hat die Chance, einen der begehrten Fairtrade Awards zu gewinnen.

Um die Arbeits- und Lebensbedingungen von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern sowie Beschäftigten in Afrika, Asien und Lateinamerika zu verbessern, setzt sich Fairtrade Deutschland (TransFair e.V.) seit knapp 30 Jahren dafür ein, Unternehmen und Verbraucher vom fairem Handel zu überzeugen. Eine Reihe von Organisationen, Handelspartnern und zivilgesellschaftlichen Akteuren unterstützt den gemeinnützigen Verein dabei.

Alle zwei Jahre zeichnet TransFair besonders engagierte Unternehmen, aber auch Personen aus der Zivilgesellschaft für ihr Engagement im fairen Handel aus – im kommenden Jahr bereits zum siebten Mal. Preise gibt es in den Kategorien „Hersteller“, „Handel“, ,,Newcomer“, „Zivilgesellschaft“, „Nachwuchspreis“ und einen ,,Publikumspreis“. Über die Gewinner*innen entscheidet eine Fachjury  aus Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik, Verbraucherschutz und entwicklungspolitischen Organisationen.

Die Jury der Fairtrade Awards 2020

Mitmachen und dabei sein

Wenn du dich als Einzelperson, als Organisation oder Unternehmen mit kreativen Verkaufs- oder Mitmachaktionen für den fairen Handel einsetzt, dann bewirb dich bis spätestens 15. Dezember 2019. Die besten drei Einsendungen aus jeder Kategorie kommen in die engere Auswahl und werden nach Berlin zur großen Fairtrade-Awards-Gala, veranstaltet vom TransFair e.V., eingeladen. Die Awards für die Kategorien Zivilgesellschaft und Nachwuchspreis sind mit 1.000 Euro Preisgeld dotiert.

Alle Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb findet ihr auf  hier.

TransFair Fairtrade Awards Fairer Handel
Anke Engelke und die Preisträger*innen der letzten Fairtrade Awards 2018

Verleihung der internationalen Fairtrade Awards

Zusätzlich zu den Fairtrade Awards für Akteure auf dem deutschen Markt, verleiht Fairtrade International, die Dachorganisation von Fairtrade, am gleichen Abend Preise für internationales Engagement. Dabei werden in vier unterschiedlichen Kategorien die herausragenden Leistungen von Fairtrade-Akteuren weltweit prämiert. Alle Informationen zu den Kategorien und dem internationalen Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Fairtrade Awards 2020 - Save the date

TransFair Fairtrade Awards Fairer Handel
Laudator Felix von der Laden und Anke Engelke bei der Verleihung des Publikumspreises 2018.

Wie glamourös Nachhaltigkeit sein kann, davon können sich die Gäste bei der feierlichen Preisverleihung am 25. März im Berliner Ellington Hotel überzeugen. Schauspielerin und Moderatorin Anke Engelke führt wie gewohnt unterhaltsam durch den Abend, während sich die Nominierten auf eine ausgelassene Atmosphäre und spannende Projekte freuen dürfen.

Die Fairtrade Awards zeichnen Vorreiter*innen im fairen Handel aus und setzen damit Branchentrends. 2016 gewann beispielsweise der faire Sneaker Hersteller Ethletic einen der Preise. Das Label produzierte den ersten Schuh mit Fairtrade-Biobaumwolle. Auch Handelsketten wie Kaufland, Rewe und Aldi und Lidl gehören zu den Gewinnern. Der letzte Publikumspreis ging an zwei Schulen. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen in der Online-Abstimmung teilen sich der Eine-Welt-Laden am Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium Mannheim und das Befair-Team des Johannes-Gutenberg-Gymnasiums Waldkirchen den ersten Platz.

Mehr zu den Gewinner*innen der letzten Jahre hier.