Anzeige:

Videoclip: „Was unser Essen wirklich kostet“

Ist Bio wirklich zu teuer?

Bio Lebensmittel Kosten
Kaufe 1 Netz Bio-Orangen und spare 646 Liter Treibhausgase ein

Im Supermarkt sind die Birnen im Angebot – nur 0,99 €/Kilo. Ein echtes Schnäppchen, denkst du. Was du jedoch nicht weißt: Der Preis, den du an der Kasse zahlst, entspricht nicht der Wahrheit. Der Anbau der Birnen aus industrieller Landwirtschaft hat Kosten verursacht, die sich nicht im Preis wiederfinden. Belastetes Grundwasser, ernährungsbedingte Krankheiten, Folgen des Klimawandels: Für diese Kosten kommst du indirekt auf – als Steuerzahler.

Die internationale Verbraucherkampagne „Was unser Essen wirklich kostet“ von Nature & More hat mal genauer hingeschaut. Auf Basis der Zahlen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) berechnet sie die echten Kosten von Lebensmitteln. Dabei wird deutlich: Nicht Bio ist zu teuer, sondern konventionelle Lebensmittel sind zu billig. Denn Bio-Lebensmittel tun nicht nur dir gut, mit jedem Kauf schützt du auch noch den Planeten!

Teile den Clip, wenn du Bio-Lebensmittel magst!

Mehr unter: www.natureandmore.de

„Was unser Essen wirklich kostet“