Anzeige:
ergebnisse rewe produkttest mehrwegsalatschalen vytal

Mehrweg-Salatschalen von VYTAL bei REWE: Lies die Ergebnisse des Produkttests

4,4

von 19 Bewertungen

VYTAL Mehrweg-Salatschalen bei REWE

19 ausgewählte Utopia-Nutzer:innen durften das Mehrwegsystem an der Salatbar von VYTAL bei REWE testen. Hier ist das Ergebnis.

Die Mehrweg-Salatschalen von VYTAL bei REWE: Einfache Nutzung & umweltfreundliche Alternative!

20 Utopist:innen haben die Mehrweg-Salatschalen von VYTAL bei REWE getestet und in einer Umfrage kritisch bewertet. 

Die große Mehrheit der Tester:innen ist sich einig: Die Mehrweg-Salatschalen sind eine umweltfreundliche Alternative für einen leckeren Salat mit gutem Gewissen und ohne Verwendung von Einwegplastik. Die Benutzerfreundlichkeit der Aus- und Rückgabestation wurde ebenso sehr gut bewertet. Auch mit der Sauberkeit und Hygiene waren die Tester:innen zufrieden.

Lies jetzt in den Berichten, was die Tester:innen im REWE Produkttest über die Mehrweg-Salatschalen von VYTAL sagen und erfahre, was sie dabei am meisten überzeugt hat.

Testleitfaden für den REWE Produkttest 
Mehr Infos zu Initiativen zur Plastikreduzierung der REWE Group

Die Ergebnisse im Überblick:

O-Töne der Teilnehmer:innen

Tolles Mehrwegkonzept

„Das Vytal Schalen Konzept ist eine tolle Alternative zu den gängigen Einwegschalen. Die Ausleihe und Rückgabe hat problemlos funktioniert und ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen.“ 

(Alinooopino)

Für die Mittagspause ideal

„Ich werde VYTAL auf jeden Fall weiter nutzen, für die Mittagspause ist das ideal. Kein Plastik und man kann sich gesünder durch das Angebot der Salatbar ernähren.“

(misteroats)

ToGo für umweltbewusste Menschen

„Endlich müssen umweltbewusste Menschen wie ich, für die viele ToGo Produkte aufgrund der Wegwerfverpackung lange Tabu waren, nicht mehr auf die Bequemlichkeit des ToGo Angebots verzichten.“

(insausundbraus)

Pro

  • umweltfreundliche Alternative ohne Einwegplastik
  • einfach in der Nutzung
  • hygienisch und sauber
  • stabile Schüssel und auslaufsicherer Deckel, spülmaschinengeeignet
  • To-Go-Angebot für umweltbewusste Kund:innen
  • kostenlose Nutzung
  • große Auswahl an frischen Salaten und Zutaten

Contra

  • nur eine Schalengröße verfügbar
  • Mitarbeiter:innen in den Märkten manchmal noch nicht ausreichend geschult
  • Mehrwegsystem in manchen Märkten nicht prominent genug platziert

Ein herzliches Dankeschön von REWE

Liebe Utopia-Produkttester:innen,

herzlichen Dank, dass ihr mit uns aktiv gegen Plastikmüll werden möchtet und die neuen VYTAL Mehrweg-Salatschalen auf Herz und Nieren geprüft habt! Wir freuen uns über die insgesamt positiven Rückmeldungen.

Eure Erfahrungen und Anmerkungen helfen uns, das System weiter zu verbessern und noch mehr Kund:innen für die wiederverwendbare Salatschale zu begeistern. So können wir gemeinsam daran arbeiten, Müll zu vermeiden und Ressourcen zu schonen. Erfahrt hier mehr über unsere Verpackungs-Initiativen.

Euer REWE-Team

(19) Produktbewertungen


  1. Mit gutem Gewissen To-Go kaufen
    Die Vytal Schalen sind ein guter und wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Es war sehr leicht mit der App die Schüsseln auszuleihen, als auch wieder zurück zu bringen. Das Konzept ist super - auch die Abgabe muss nicht direkt wieder am nächsten Tag sein. Die Salatbar bei Rewe hat ein vielfältiges Angebot, wobei man dennoch nicht zu spät am Tag vorbei kommen sollte.

    Es ist sehr einfach das Konzept der Mehrwegschalen zu verstehen und auch umzusetzen. Manchmal hapert es noch ein bisschen an den Geräten, weil sie die QR Codes nicht sofort lesen können – aber das sind auch eher kleinere Problemchen. Die Schalen waren immer sauber und sind auch perfekt für den Transport geeignet – Salatsoße und ähnliches bleibt in der Dose und läuft nicht in den Rucksack.
    Zur Salatbar an sich – die Auswahl ist toll! Gerade die vegetarische und auch vegane Auswahl ist sehr zufriedenstellend. Allerdings darf man nicht allzu spät am Tag kommen, da dann die Salatbar dann schon etwas leerer ist und leider auch nicht mehr so super sauber.
    Darüber lässt sich allerdings hinweg gucken.
    Was allerdings stark ausbaufähig ist, ist das Wissen der Kassierer:Innen. Meistens fehlte das Wissen, wie man diese Schale nun abrechnet und auch einige Male ist es vorgekommen, dass der zu bezahlende Preis viel zu hoch war. Denn das Gewicht der Schale wurde mitgerechnet, obwohl man ja nur für das Gewicht des eigentlichen Salates zahlen soll. Auch zum Preis generell lässt sich sagen, dass dieser schon keine Kleinigkeit ist. Für einen Salat, der nicht bloß aus Salatblättern besteht muss man schon einen Preis von 8 – 12 Euro einplanen. Dafür, dass es aber trotzdem „nur“ ein Salat aus einem Supermarkt ist, ist dies immer noch ziemlich teuer. Die Preise eines Mittagstisches im Restaurant liegen ungefähr gleich.
    Dennoch bin ich sehr zufrieden mit dem Mehrwegsystem und auch dem leckeren Angebot. Ich denke es ist ein guter Schritt in die richtige Richtung und sollte auf weitere Bereiche ausgeweitet werden!

  2. Mehrweg - Ein tolles System,Informationen fehlen - Beim Kunden&Handel
    Ich finde das SYstem toll, nachhaltig, wenn man weiß wie es geht - einfach und nachhaltig. Wir werden es weiter nutzen, erstens weil die Schalen viel im Gebrauch auch ohne Salatbar sind und weil uns der Salat schmeckt. Schult die Mitarbeiter und beschreibt dass System besser für den Kunden, ich hatte am Anfang viele Fragezeichen im Kopf .. die sich erst nach Recherche in der App klären konnten.

    Habe das System intensiv getestet und habe eine durchwachsene Meinung.
    MEin Erster Versuch schlug direkt fehlt, weil der Automat leer war .. der Rewe Mitarbeiter hatte gar keine Ahnung und wusste auch nicht wann aufgefüllt wird. Das hätte ich gern gewusst, weil ich ja extra zu einem der 5 Rewe gefahren bin. Es stehen viele Aufsteller da und weisen darauf hin, aber ich muss zugeben: haben sie mich informiert? Nein.
    Ich kann Menschen verstehen: „Oh ich muss mir extra ne App runter laden?“Oder mich registieren?“ – das ist mir zu aufwändig. ICh hatte mich ja im Vorfeld schon ausgerüstet und wusste was auf mich zukommt, für Spontan .. da muss man wirklich spontan sein. Zudem im Rewe oft die Internetverbindung nicht gut ist (wegen Download).
    ICh musste mir auch extra anlesen, dass die Schale bei nicht Rückgabe 10€ kostet,das sollte Präsent sein.
    Am nächsten Tag .. neuer Versuch.
    Oh welch Freude .. der Automat funkt. .. die Benutzung war selbst erklärund. Die Salatbar reichhaltig bestückt. Netterweise stand eine Kundenkontrollwaage neben der Salatbar .. nächste offene Frage: was wiegt die Schüssel????? Also pi mal daumen eine Schüssel gefüllt und gebetet, dass sie an der Kasse abgezogen wird. (Auch hier wäre es wünschenswert das bewusst vorher zu wissen, dass man das abziehen kann) Nächste Frage: was kostet der Salat? 1,29€ pro 100Gramm doof nur dass die Schildchen auf der Salatbar stehen, was für kleine Menschen eine Herausforderung ist.
    An der Kasse gab es keine Probleme, es gibt einen extra Wiegevorgang der die Schüssel abzieht und der Preis des Salates in Qualität, Auswahl und Menge hat mich überzeugt.
    Rückgabe war ebenso problemlos .. man wird ja auch erinnert. Die Dosen sind auslaufsicher und sehr wertig, so dass sie bis Rückgabe auch anderweitig genutzt werden.
    Meine Empfehlung .. macht es transparenter – was die Kosten angeht und schult die Mitarbeiter, die ganzen Flyer weisen auf das System hin, sagen aber nicht aus bzw. lassen zuviele Fragen offen.

  3. Tolles Mehrweg Konzept für die Salatbar
    Das Vytal Schalen Konzept ist eine tolle Alternative zu den gängigen Einwegschalen. Die Ausleihe und Rückgabe hat problemlos funktioniert und ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen. Allerdings braucht Rewe mehr Aufklärung, um die Kunden zu überzeugen und das Konzept zu erklären.

    Ich bin ein großer Fan der VYTAL Schalen und nutze sie regelmäßig, etwa bei Lieferbestellungen der teilnehmenden Restaurants. Somit war mir das Konzept nicht ganz neu und kannte auch die Nutzungsbedingungen der App und sowie die Funktionsweise. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass sich Rewe ebenso diesem Konzept anschließen möchte. Also direkt eine Rewe Filiale an einem Samstag Nachmittag aufgesucht – und hier schon direkt festgestellt: das timing ist wichtig. Die Salatbar war total leergefegt. Aus den Resten haben wir trotzdem einen wilden Salatmix gemacht und es hat wunderbar geklappt – App öffnen und den QR Code von der Station scannen lassen und Zack kam eine Schale zum befüllen. Auch das Bezahlen an der Kasse war kein Problem. Also die nächsten Male den Rewe um die Mittagszeit aufgesucht, um diesmal die reichhaltige Salatbar genießen können und entsprechend die Vytal Schalen befüllt. Die Rückgabe funktioniert ebenso problemlos über den Rückgabebehälter oder anderen teilnehmenden Vytal Partnern. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Vytal Aktion trotz Schilder einfach in dem gesamten Rewe untergeht und nicht präsent wirkt. Auch die Vytal Station stand versteckt in der hintersten Ecke vor dem Mitarbeiterbereich. Ich habe viele neugierige Blicke geerntet, als ich die Vytal Schale befüllt habe, aber die anderen Kunden haben trotzdem automatisch zu den Einwegbehältern gegriffen. Ich wurde auch darauf angesprochen und gefragt, wo ich die Schale herhabe – was mir zeigt, dass hier nur ein Pappschild nicht ausreicht und viel mehr Aufklärung durch das Personal erfolgen muss. Leider ist auch die Vytal Station zu versteckt gewesen und war sehr leicht zu übersehen. Trotzdem bin ich überzeugt, dass dieses Konzept ein Mehrwert ist und auch für andere Bereiche im Rewe genutzt werden sollte, wie zB die Wurst und Käsetheke oder für den Antipasti Salat Bereich.

  4. Einwegverpackungsmüllvermeidung am Salatbuffet bei Rewe dank VYTAL
    Gerade bei Essenslieferungen und bei To-Go-Essen fallen normalerweise jede Menge Verpackungsmüll an, von daher finde ich das Mehrwegsstem von VYTAL am Salatbuffet bei REWE einen guten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Ausgabe und Rückgabe funktionierten bei mir problemlos, die Dosen waren ausreichend groß für einen großen Salat und hielten auch gut dicht beim Transport. Da ich mir meinen Salat aber zumeist selbst mache werde ich die so schnell keinen Gebrauch mehr von diesem Angebot machen.

    Vielen Dank, dass ich an diesem Produkttest teilnehmen konnte. Da sich 2 der 5 teilnehmenden REWE-Supermärkte in einfach mit dem Rad zu erreichender Nähe zu mir befanden hatte ich mich um die Teilnahme beworben.
    Beurteilen kann ich aber nur den REWE am Barbarossaplatz, da ich nur dort getestet habe.
    Die Ausleihe der Schalen funktionierte (auch ohne App) einfach an einem Automat neben dem Salatbuffet und die Größe der Dose war mit 1,25 Liter Fassungsvermögen optimal für einen großen Salat. Ich hatte mich aber zuvor ein wenig online informiert.
    Die Auswahl und Frische der Salatkomponenten am Buffet haben mir (auch zu fortgeschrittener Stunde) gut gefallen.
    Die Dose hat den Tranport mit dem Rad nach Hause gut dichtgehalten. Das Design kann als gelungen bezeichnet werden, es dürfte aber auch gerne noch kleinere Dosen geben, die sich dann auch mit der Handtasche transportieren lassen würden.
    Ich könnte mir auch andere Einsatzmöglichkeiten für das VYTAL-System bei REWE vorstellen: Sushi aus der Mehrwegdose oder Mahlzeiten von der Heißen Theke böten sich da an.
    Die Ausgabe der Dosen ist bei REWE am Barbarossaplatz einfach an einer im Eingangsbereich aufgestellten Rückgabestation möglich, man muss dafür nur den am Deckel befindlichen QR-Code scannen. Die Rückgabe der Dosen ist aber auch bei allen anderen am VYTAL-System teilnehmenden Betrieben möglich; neuerdings sogar beim Online-Supermarkt Gorillas.

  5. Salatbar ohne Müll, ein kostenloses Mehrweg-System das funktioniert!
    Danke VYTAL kann man sich endlich ohne ein schlechtes Gewissen zu haben an der Salatbar bedienen. Und das beste: das Angebot ist nicht nur kostenlos, sondern lässt sich auch bei anderen Anbietern, z.B. lokalen Restaurants oder bei Lieferando, einsetzen!

    VYTAL ist ein Mehrwegsystem, das kostenlos Schüsseln zur Verfügung stellt, mit denen man sich z.B. an der REWE Salatbar bedienen kann.

    Ich habe mir extra im Vorfeld die App NICHT heruntergeladen um alles vor Ort zu testen. Bei den teilnehmenden REWE Märkten gibt es eigene Stationen von VYTAL, bei denen man sich nach einer kurzen Registrierung die Schüsseln ausleihen kann.
    Per QR Code lässt sich fix die App im Store herunterladen, nach einem kurzen Registrierungsprozess hat mein Profil mit individuellem Code. Mit diesem Code kann man sich kostenfrei eine Schüssel ausleihen. Leider hat das Scannen zwei drei Anläufe benötigt, da mein Handy recht groß ist und der Scanner nicht den ganzen Code einscannen können. Hat aber nur kurz etwas frustriert, schließlich hat es geklappt – wie bei einem Snackautomaten kam unten die Schüssel raus und ich konnte mich an der Salatbar bedienen.

    Zum Bezahlen bin ich extra an eine Self-Check-out Kasse gegangen, um zu testen, ob auch hier alles problemlos funktioniert. Und das tat es. Ich musste nur „Salat“ auswählen und dann konnte ich VYTAL anklicken und schon wurde der Salat minus das Gewicht der Schüssel gewogen. Wunderbar!

    Was gefällt mir an dem Mehrwegsystem für die Salatbar besonders gut und was könnte noch verbessert werden?
    – besonders gut gefällt mir, dass kostenlos ist (Hinweis: Solange man die Schüssel nach 14 Tagen zurück gibt), die Schüssel schick, stabil und dicht sind und dass das mit der Registrierung etc so einfach geklappt hat.

    Wie benutzerfreundlich finde ich die Salatbar und die App?
    – gut bis sehr gut! Salatbar gut und vielseitig ausgestattet, alle Inhalte sind beschriftet, große Auswahl, auch einiges für Vegetarier:innen und Veganer:innen. In der App ging alles fix.

    In welchen weiteren Bereichen würde ich mir beim Einkauf im REWE-Markt Mehrwegsysteme wünschen?
    – ganz klar Brot/Backbereich. Perspektivisch im Bereich von Trockenprodukten, wie zb Müsli Stationen mit den Rewe Marken etc.

    Gesamtfazit:
    Ich werde VYTAL auf jeden fall weiter nutzen, für die Mittagspause ist das Ideal. Kein Plastik und man kann sich gesünder durch das Angebot der Salatbar ernähren.
    Zusätzlich habe ich mich sehr gefreut, dass ich die Schüsseln auch bei vielen lokalen Restaurants bei mir nutzen kann, alternativ auch sogar bei großen Anbietern wie Lieferando. Hammer!

  6. Tolles System - Hoffentlich setzt es sich durch!
    Kurz gesagt: Endlich gibt es eine Alternative zu den Einweg-Plastikschalen!

    Insgesamt ein tolles System. Zu Beginn zwar noch etwas ungewohnt, da man im Supermarkt meistens auf den Einkauf fokussiert ist, und daher nicht so offen für neue Abläufe ist und wenig Zeit und Aufmerksamkeit hat, sich mit Anleitungen etc. zu befassen. Als Tester ist das natürlich anders. Die Handhabung mit App und Schalenausgabe hat sehr gut und einfach funktioniert, und die Salatauswahl (zur Mittagszeit) war in den besuchten Stores auch sehr gut und lecker (klar, ab Nachmittag wird die Auswahl geringer). Und wenn man zu Hause ist, freut man sich, dass man keine Plastikschalen zum Wegschmeißen hat (da ich gerne Salat esse, habe ich in der Vergangenheit ab und zu mal einen abgepackten Salat von Bonduelle & Co. mitgenommen, da hat man nach dem Essen ein echt schlechtes Gewissen, was da an Verpackungsmüll zusammenkommt).

    Was mir als Verbesserungspotenzial/Hinweis einfällt:

    – Die Schale ist ziemlich groß verleitet dazu, viel zu viel zu nehmen. Vielleicht eine zusätzliche Schalengröße?

    – Den Rückgabeautomat für die Schalen habe ich nicht immer leicht gefunden, er war meistens nahe des Ausgangs platziert => ich hätte ihn in der Nähe der Salatbar gesucht

    – Das Scannen beim Rückgabeautomat hat nicht so gut funktioniert, ich musste immer etwa 10 mal versuchen (näher ran, weiter weg, hoch, runter) bis es endlich gepiept hatte

    – Toll ist, dass alle Salatbestandteile den gleichen Preis pro Gewicht haben, das macht es sehr einfach

    – Aktuell ist die Nutzung leider nicht in meinem allernächsten REWE-Markt, daher ist es etwas aufwändig. Ich hoffe, dass das Thema bald eine breitere Verfügbarkeit erfährt

    – Die Krönung wäre, wenn die Vytal-Schüssel auch REWE-unabhängig bei meinem Lieblings-Thai angenommen würden. Dort hole ich mir oft etwas zu essen, meistens aber in diesen furchtbaren Aluschalen

    Alles in allem: weiter so!

  7. super einfache und nachhaltige Lösung
    Praktisches Mehrwegsystem, ich bin von Vytal begeistert

    Das Mehrwegsystem von Vytal finde ich großartig. Ich nutze die App schon länger und bin begeistert davon, dass Rewe das nun auch für die Salatbar nutzt.
    Die Ausleihstation war gut zu sehen und ich habe mir direkt meine Box gezogen.
    An der Salatbar war nicht mehr alles verfügbar, was mich nicht störte, aber ich hätte es gut gefunden, wenn die Sachen zumindest mit vegan/ vegetarisch gekennzeichnet gewesen wären. Es war nicht immer gut zu erkennen, ob nicht doch Speck oder so enthalten ist.
    Da man die Boxen auch in vielen Restaurants abgeben kann, habe ich das im Rewe nicht getan. Die Bezahlung war aber auch problemlos und die Box direkt bei mir in der App registriert. Die Boxen sind auch sehr stabil und laufen nicht aus.
    Ich kann Vytal nur wärmstens empfehlen!

  8. Sehr gute Idee, aber definitiv ausbaufähig
    Sehr gute Idee, aber definitiv ausbaufähig was andere Bereiche angeht. Wenn ich mal wieder spontan Lust auf Salat habe, dann greife ich definitiv zu vytal. Allerdings sind die Schüsseln hier in Köln noch rar vertreten und daher noch schwer zu bekommen.

    In meinem ausgewählten Markt an eine Schüssel zu kommen war nicht schwer, nachdem ich verstanden hatte, dass es zwei Stationen gibt. Eine außerhalb des Marktes für die Rückgabe, eine neben der Salatbar zum Erhalt. Mit der App hat das ausleihen super funktioniert. Nur der Strichcode war für den Automaten schwer lesbar, da der Winkel der Kamera einfach schlecht eingestellt war. Das Befüllen erklärt sich wohl von selbst. An der (SB) Kasse hat uns eine aufmerksame Mitarbeiterin gezeigt, wie wir die Schüssel richtig in die Kasse eingeben. Alles hat wunderbar funktioniert. Gut finde ich, dass die Schüsseln von einem Bekannten und bewährten Hersteller produziert werden. Sie waren auf jeden Fall auslaufsicher. Alles in allem eine gute Idee, nur das Vertriebsnetz sollte (innerhalb von Köln) noch viel stärker ausgebaut werden. Wenn ich mal Salat an der Bar hole, dann nur in der Pause. Leider ist der Rewe vor Ort aber nicht mit vytal ausgestattet, somit werde ich wohl vorerst keine Schüssel mehr ausleihen.

  9. Super Mehrweg-Konzept von Vytal bei Rewe
    Das Mehrweg System von Vytal hat mich überzeugt und ich würde mich freuen, wenn es weiter ausgebaut wird! Wenn man den Ablauf einmal kennt, ist es super easy und kein wirklich größerer Aufwand gegenüber den Einwegschalen

    Ich habe das Mehrweg System von Vytal bei Rewe mehrmals getestet – sowohl mit der App als auch einmalig per Handynummer.
    Ich fand beide Wege super easy in der Umsetzung, alles war vor Ort ziemlich selbsterklärend. Allerdings muss man dazu sagen, dass man durch die Informationen und Hinweise vorab über die Funktionsweise etc. im Rahmen des Produkttests schon gut vorbereitet war und der Eindruck vom erstmaligen Testen vor Ort natürlich nicht entsprechend bewertend werden kann.
    Nur die Rückgabe gestaltete sich etwas schwierig (deswegen nur vier Sterne). Ich musste mich erst durchfragen bis ich den Vytal Rückgabeautomaten gefunden habe, da dieser an der Salatbar selbst nicht ausgeschildert ist. Es wäre meiner Meinung nach praktischer dort einen Hinweis oder eine zweite Rückgabe neben der Salatbar zu installieren. Das Salat-Sortiment war sehr vielfältig und durchweg lecker, es gab auch viele vegane und vegetarische Auswahlmöglichkeiten! Die Schale selbst ist recht hochwertig, auslaufsicher und war auch immer sauber.

    Auch die Bezahlung an der Selfcheckout-Kasse stellte kein Problem dar! Man konnte die Vytal Schale als Verpackungsmöglichkeit ganz einfach auswählen.

    Ich werde das Vytal System weiterhin nutzen und freue mich, wenn es zukünfitg in mehreren Rewe-Märkten und anderen Supermärkten sowie Restaurants zur Verfügung stehen würde und sich somit auch die Rückgabestationen und -möglichkeiten erweitern.