Anzeige:
rewe group nachhaltigkeit

REWE Group | Aktuelles

REWE Group Frauen Leitlinie
Die REWE Group setzt sich für Geschlechtergerechtigkeit entlang der Lieferkette ein.

Frauen-Förderung entlang der Lieferkette: Neue Leitlinie der REWE Group

Nach wie vor sind Frauen weltweit überproportional stark von Armut, Diskriminierung, Gewalt und Ausbeutung betroffen. Insbesondere im Agrarrohstoffanbau sowie der Agrarproduktion bestehen erhöhte Risiken für die Missachtung von Arbeits- und Sozialstandards. Nach aktuellen Schätzungen erledigen Frauen weltweit etwa 43 Prozent der landwirtschaftlichen Arbeit – gleichzeitig verfügen sie aber meistens nicht über eigenes Land und haben keinen Zugang zu Krediten oder technischer Unterstützung. Ihren Verdienst geben sie zu etwa 90 Prozent für die Ernährung der Familie und die Ausbildung der Kinder aus – extreme Armut und eine fehlende soziale Absicherung im Alter sind oftmals die Folgen.

Die REWE Group setzt ein klares Zeichen für Geschlechtergerechtigkeit entlang ihrer Wertschöpfungsketten: In der neuen Leitlinie für Frauen in der Lieferkette sind konkrete Maßnahmen und Ziele zum Schutz und zur Förderung von Frauen definiert. Im Fokus stehen prekäre Arbeitsbedingungen und niedrige Löhne, fehlende Arbeitssicherheit sowie mangelnde Teilhabe am wirtschaftlichen Leben.

Geschlechtergerechtigkeit: Gleiche Rechte für Frauen

Harte Arbeit auf den Feldern, wenig Geld und häufig allein in der Fürsorge für die Familie: Frauen haben vor allem in armen Ländern kein leichtes Los. Die REWE Group setzt sich mit zahlreichen Projekten dafür ein, die Lebens- und Arbeitssituation von Frauen in ihren Wertschöpfungsketten zu verbessern.

Ein Beispiel: Die Fairtrade-Kaffeekooperative „Valle de Incahuasi“. Die Kooperative produziert den REWE Feine Welt Kaffee, der Fairtrade- und Bio-zertifiziert ist. Die REWE Group gibt den Kaffeebäuerinnen und -bauern mit einer Abnahmegarantie Stabilität und Planungssicherheit. In jeder die Kooperative beliefernden Gemeinde gibt es ein Frauenkomitee, das sich mit Ernährungssicherung, Fortbildungen und Maßnahmen zur Einkommensbeschaffung speziell für Frauen beschäftigt – beispielsweise durch Beihilfen zur Anlage von Gemüsegärten, die Unterstützung kleiner Betriebe oder Schulungen zur Qualitätskontrolle von Kaffee und zu betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen. Das Engagement in Peru wird seit Anfang 2021 auf die Kooperative Valle Ubiriki ausgeweitet. Das Land, von dem die Ernte abgenommen wird, gehört ausschließlich Frauen.

Kontakt

kontakt-rewegroupe-ihr-kontakt-C05_md
Dein Kontakt zur REWE Group

Wenn du Fragen oder Vorschläge hast, mehr Informationen benötigst oder einfach so mit uns ins Gespräch kommen möchtest: Schreibe uns!