Anzeige:
Tchibo Header

Tchibo | Klimaziel

Ambitioniertes Klimaschutzziel bei Tchibo

Klimaziel Tchibo
Bei Tchibo werden nun auch alle Auslandsstandorte auf Ökostrom umgestellt. (Foto: © Shaun Dakin auf Unsplash)

„Seitdem wir 2007 unser Klimaschutzprogramm aufgesetzt haben, konnten wir viele klimafreundliche Projekte auf den Weg bringen. Unser neues, ambitionierteres Klimaschutzziel bekräftigt unseren Anspruch: Wir möchten Kunden einen nachhaltigeren Konsum ermöglichen und dazu beitragen, das Klima und endliche Ressourcen zu schonen“, so Nanda Bergstein, Director Corporate Responsibility bei Tchibo.

Es ist höchste Zeit, die Anstrengungen für den Klimaschutz zu erhöhen. Tchibo unterstützt deshalb die Forderungen gegenüber der Bundesregierung, das post-Covid 19-Wirtschaftsaufbauprogramm klimafreundlich auszurichten.

Zudem hat Tchibo sein langjähriges Klimaschutzprogramm überarbeitet und ein neues Ziel gesetzt. Das Hamburger Unternehmen wir seinen CO2-Fußabdruck bis 2030 – im Vergleich zu 2018 – um mehr als die Hälfte reduzieren. Es leistet damit seinen Anteil, die Klimaerwärmung um mehr als die Hälfte zu begrenzen.

Tchibo hat sich im Mai den strengen Vorgaben der Science Based Targets Initiative von CDP, UN Global Compact, World Resources Institute und dem WWF verpflichtet. Das umfangreiche Maßnahmenpaket sieht hier vor, den Energieverbrauch an den eigenen Standorten weiter zu senken, die Nutzung erneuerbarer Energien zu intensivieren und Emissionen in den globalen Lieferketten gezielt zu reduzieren.

Viel erreicht

Klimaziel Tchibo
In Deutschland wurden bereits 2008 alle Standorte auf Ökostrom umgestellt. (Foto: © Andreas Gucklhorn auf unsplash)

Klimaschutz ist nicht neu für Tchibo.

Bereits seit 2006 engagiert sich das Unternehmen mit Erfolg: Bis 2012 wurden die transportbedingten Emissionen um über 30% reduziert. Dafür wurde Tchibo 2013 mit dem Nachhaltigkeitspreis Logistik und 2019 mit dem Lean & Green 1st Star für weitere CO2-Reduktion ausgezeichnet. Im Rahmen der Initiative coffee & climate unterstützt Tchibo seit 2010 Kaffee-Farmer bei der Anpassung an den Klimawandel.